Wir alle betrachten die Welt und unsere Partner durch unsere persönlichen Filter.
Diese Filter sind die Erfahrungen, die wir gemacht haben und zu denen wir geworden sind.
Wie wäre es, wenn wir unsere Beziehungen und unsere Partner nicht durch unsere Filter wahrnehmen würden, sondern wenn wir die Filter sehen könnten?
Die meisten Menschen funktionieren in ihren Liebesbeziehungen aus Angst heraus, weil sie Dinge erlebt haben, die diese Angst geschürt haben. Oft ist es die Angst vor Verlust, die Angst verletzt oder verlassen zu werden. Die Angst, nicht gut genug zu sein.
Wenn wir Erlebnisse hätten, die uns begeistern, durch welche Filter würden wir dann auf unsere Beziehungen schauen?
Warum also nicht Erlebnisse in unserer Partnerschaft suchen, die uns glücklich machen? Und wir beginnen damit, uns solche Erlebnisse vorzustellen. Nicht nur für uns, sondern auch für die, mit denen wir in Beziehung sind.
Alles beginnt mit einer Vorstellung. Wenn du es dir vorstellen kannst, dann ist es real.
Wenn wir uns, unsere Lieben und unsere Beziehungen beeinflussen könnten, zu etwas Wunderbarem zu werden, indem wir damit beginnen, es uns für uns und alle anderen vorzustellen, würden wir es tun?
Wenn wir bewusst unsere Filter auswechseln und unsere Welt anders zu sehen beginnen würden, welche Wirkung hätte das auf uns, unseren Partner und unsere Beziehung?
Beginnt damit, euch vorzustellen, wie ihr eure Beziehung haben wollt, verweilt in dieser Vorstellung und manifestiert dadurch eure Realität!