“Als man mir gesagt hat, ich sei unscheinbar und nutzlos, hab ich mich so gefühlt und es war so.
Als einer kam, stehen blieb und mir sagte, ich würde leuchten und dass er sich über mich freut, hab ich mich wunderbar gefühlt und es war so.
Ich hab mir vorgestellt, dass ich so bin und ich habe es gefühlt und alle anderen haben es gesehen.”
Wie wärs, wenn wir uns vornehmen, jeden Tag mindestens einer zweibeinigen Mohnblume zu sagen, wie wundervoll sie ist? Damit sie sich das auch vorstellen und fühlen kann?
Wär das ein Job, der sich lohnt? <3
(Und natürlich weiß ich, dass Mohnblumen nicht so komisch denken! Das tun nur wir Zweibeiner ☺